Summer Camps, Internate England

Was zeichnet englische Summer Schools aus?

In den letzten Jahren sind Summer Schools in England immer beliebter geworden. Immer mehr deutschsprachige Eltern schicken Ihre Kinder für einen Teil der Sommerferien auf ein Internat in Großbritannien. Was zeichnet diese Sommerschulen aus? Wir geben Ihnen als Eltern einen Ein- und Überblick.

Intensive und beste Betreuung

Für Sie als Eltern gut zu wissen: Ihr Kind ist immer bestens aufgehoben und wird rund um die Uhr von erfahrenen Lehrern und Pädagogen betreut und umsorgt. Kurzum: Ihr Nachwuchs wird nicht allein gelassen – bei jeder Frage und Problemstellung steht ihm jemand zur Verfügung.

Schnelle Verbesserung der Sprachkompetenzen

Ein wichtiger Punkt der Summer Schools sind sicherlich die Sprachkurse. Dort hat Ihr Kind die Chance sein englisches Sprachniveau binnen kürzester Zeit immens zu verbessern. Dazu finden während der Summer Schools meist am Vormittag Sprachkurse statt. Die Lehrer stehen dabei jederzeit stehen für Fragen bereit.

Erweiterung des Horizonts

Auch das sonstige Fächerangebot ist sehr breit gefächert: Von Akademien, Seminaren, Workshops bis hin zu einem sehr umfangreichen Sportangebot – bei den Summer Schools in Großbritannien ist für Ihren Nachwuchs viel geboten. Für jeden Schüler und jede Schülerin findet sich hierbei garantiert ein passendes Angebot – auch für Ihre Tochter beziehungsweise Ihren Sohn. Zudem eröffnet dies Ihrem Kind die Möglichkeit, viel Neues auszuprobieren, neue Hobbys zu finden und so seinen Horizont zu erweitern. Ein Beispiel: Sportarten wie Rugby oder Cricket sind in Deutschland eher unbekannt. An englischen Internaten werden diese meist angeboten – hier ist es möglich, sich auszuprobieren!

Knüpfen von interkulturelle Kontakten

Die Schüler, die eine Summer School besuchen, kommen meist aus den verschiedensten Ländern weltweit. Zudem verbringen die Schüler oft viele Stunden am Tag zusammen – im Unterricht, beim Essen, bei Ausflügen, beim Sport. Dadurch kann Ihr Kind schnell und einfach neue Kontakte knüpfen – aus denen nicht selten Freundschaften fürs Leben entstehen.

Organisiertes Ausflugsprogramm

Wer Zeit in einem anderen Land verbringt, der möchte dieses natürlich auch besser kennen lernen. Während den Summer Schools steht Ihrem Kind dafür genügend Zeit zur Verfügung. Und das Beste: Die Internatsschulen kümmern sich darum. Sie bieten meist ein umfangreiches Ausflugsprogramm an, das Trips zu kulturelle und historischen Sehenswürdigkeiten in England umfasst; beispielsweise nach London, Oxford oder Cambridge. Die Ausflüge erfolgen natürlich in Begleitung von erfahrenen Pädagogen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*